Datum: 26.12.07 | 03:22 Uhr - 05:16 Uhr

f2 in Heiligenstedtenerkamp

Gebäudebrand


Um 03:22 Uhr war die Nachtruhe für die Feuerwehren aus Heiligenstedtenerkamp und Hodorf vorbei.
Der Integrierten Regionalleitstelle in Elmshorn war eine Rauchentwicklung aus dem Sportlerheim in Heiligenstedtenerkamp gemeldet worden.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drei Minuten später, das Sportlerheim liegt nur 150 m hinter dem Gerätehaus der Kamper Wehr, waren bereits erste Fenster zerborsten und Flammen hatten sich durch das Dach gefressen.
Umgehend wurden Brandbekämpfungsmaßnahmen unter Atemschutz mittles zweier C-Rohre eingeleitet.
Die Kameraden aus Hodorf unterstützten die Löscharbeiten später ebenfalls mit einem Atemschutztrupp.

Die 23 Kameraden beider Wehren unter der Einsatzleitung von Wehrführer Dirk Krüger konnten ein Ausbrennen des Gebäudes nicht mehr verhindern, hatten das Feuer aber nach etwas weniger als einer Stunde unter Kontrolle, um 05:16 Uhr war der Einsatz beendet.
Vor Ort wurde von den Stadtwerken Itzehoe noch die Gasversorgung abgeschiebert.

Die Kriminalpolizei schätzt den Schaden auf ca. 30.000 Euro, Menschen kamen nicht zu Schaden.


Eingesetzte Kräfte

FF Heiligenstedtenerkamp
LF 8/6

FF Hodorf
TSF

Rettungsdienst
RTW (RW Barmstedt)

Polizei
FuStW
KriPo

Stadtwerke IZ

» Einsätze
» 2018
» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» Informationen
» Nächste Termine
Keine Termine eingetragen
» Login
Benutzername:
Passwort:

pwd Passwort Vergessen?