20.01.2008 - Erster Einsatz 2008

Brennt Unimog

Zu ihrem ersten Einsatz im Jahr 2008 wurden die Kameraden am Samstag den 19.01.08 gerufen.

Einsatzbericht


(sco)




12.01.2008 - Jahreshauptversammlung

Wiederwahl der Führung

Wehrführung und KBM Um 19:32 Uhr Freitag, 11.01.2008. eröffnete Wehrführer Dirk Krüger im Gemeindehaus Heiligenstedtenerkamp die Jahreshauptversammlung 2008 und konnte neben 22 weiteren Kameraden und Gäste aus der Gemeinde und dem Amt Itzehoe-Land auch den Amtswehrführer Hans-Hinrich Martens und Kreiswehrführer Frank Raether begrüßen.

In seinem Jahresbericht gab Dirk Krüger einen Einblick in die geleisteten Tätigkeiten des Jahres 2007.
Neben den Dienstabenden gab es außerdem Sonderdienste für Atemschutzgeräteträger, diverse Veranstaltungen und Festlichkeiten in der Gemeinde, die von der Feuerwehr begleitet und durchgeführt wurden.
Einsätze mußte die Wehr im vergangenem Jahr zehn Stück bewältigen, wobei hier die gestellten Anforderungen breitgefächert waren.
Neben der Alarmierung beim Auslösen von Brandmeldeanlagen wurden die Kameraden zur Hilfeleistung für den Rettungsdienst gerufen, mußten aber auch zu Groß- und Wohnungsbränden ausrücken.
Er dankte allen Kameraden für die geleistete Arbeit und hob auch die gute Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat hervor.

Hans-Hinrich Martens fand lobende Worte für den Ausbildungsstand der Wehr und hob die überaus positive Zusammenarbeit der Kamper Wehr mit den Nachbarfeuerwehren hervor. Gerade in Zeiten geringer Verfügbarkeiten im Alarmierungsfall müsse man auch über Ämtergrenzen hinweg zusammenarbeiten.
Frank Raether erwähnte zusätzlich, daß die Wehr stolz sein könne, daß sie über das normale Maß hinaus engagierte Kameraden in den Reihen hätte. Denn drei weitere Kameraden seien auch für den Verband tätig: einer als Kreisausbilder, der andere als Zugführer und stellvertretende Leiter des Löschzug-Gefahrgut und der Wehrführer selbst als Fachwart EDV.

Einig waren sich alle Gäste mit Wehrführer Dirk Krüger, daß gerade vor dem Hintergrund des kommunalen Jahres der Feuerwehren verstärkt durch alle Beteiligten Mitgliederwerbung betrieben werden und man über jede neue Kameradin und jeden neuen Kameraden dankbar sein müsse.

Nach der Pause folgten umfangreiche Wahlen, bei der die Wehrführung mit Dirk Krüger und seinem Stellvertreter Günter Schäfer einstimmig wiedergewählt wurde.
Ebenfalls wiedergewählt bei einer Gegenstimme wurde Thomas Schöppel zum Gruppenführer und die Mannschaft sprach erneut Thomas Lau das Vertrauen zum Gerätewart aus.
Bei der Wahl zum stellvertretenden Gruppenführer konnte sich mit vier Stimmen Vorsprung Rolf Meier durchsetzen.


(sco)




26.12.2007 - Feuer im Sportlerheim

Starke Rauchentwicklung

Zur Stunde bekämpfen die Wehren aus Heiligenstedtenerkamp und Hodorf noch ein Feuer im Sportlerheim des SV Heiligenstedtenerkamp.
Aus bisher ungeklärter Ursache brach im Innenraum des Gebäudes ein Brand aus.

Gemeldet als Rauchentwicklung aus einem Fenster hatte sich der Brand beim Eintreffen der ersten Kräfte nur wenige Minuten später schon weiter ausgebreitet.
Die Brandbekämpfung wurde durch zwei PA-Trupps mit zwei C-Rohren eingeleitet.

Das Feuer ist jetzt unter Kontrolle und das Dach wird geöffnet, um letzte Glutnester zu lokalisieren.


Update 17:13 Uhr
Ein Einsatzbericht ist jetzt ebenfalls online.


(sco)




22.11.2007 - Übung in der Nachbargemeinde

"Einsatz" für vier Wehren

Am Dienstagabend gegen 19:00 Uhr war der Feierabend für die Kameradinnen und Kameraden der Wehren aus Hodorf, Bahrenfleth, Heiligenstedtenerkamp und Heiligenstedten-Bekmünde vorbei.
Klaus-Gerd Schäpe, Wehrführer der FF Hodorf hatte für die vier Wehren und einer Einheit der DRK-Bereitschaft eine umfangreiche Übung vorbereitet.

Die Aufgabe der Kamper Wehr war es, die Wasserversorgung zum Schadensobjekt in der Dorfstraße in Hodorf aufzubauen, sowie mittels Atemschutzträgern und dem Ausleuchten der Einsatzstelle die Nachbarwehren zu unterstützen.

Nach einer Nachbesprechung konnte man dann um kurz vor 21:00 Uhr doch noch seinen Feierabend fortführen.


(sco)




09.11.2007 - Atemschutztraining

Besuch eines Brandcontainers

Am 06.11.07 fuhren neun Kameraden unserer Wehr zu einer Atemschutzweiterbildung auf das Gelände des Kernkraftwerk Brokdorf.
Dort wurde neben dem allgemeinen Verhalten beim Innenangriff auch die korrekte Türöffnung geübt.



(sco)
» Twitter
» Informationen
» Nächste Termine
Keine Termine eingetragen
» Login
Benutzername:
Passwort:

pwd Passwort Vergessen?